SchriftstellerIn

Nachdem Georg Saiko seine Gymnasialzeit in Komotau (Chomutov) und Teplitz-Schönau (Teplice) verbracht hatte, kam er 1910 nach Wien, wo er an der vom Denkmalamt herausgegebenen Österreichischen Künstlerbibliographie mitarbeitete und seinen Studien in Kunstgeschichte, Archäologie und Psych